Neues Jahr, neue Infos

Liebe Eltern,


erst einmal ein frohes und gesundes neues Jahr. Ich hoffe, alle haben einen angenehmen und gemütlichen Start in 2022 gehabt.


Auch wenn die Zahlen aktuell steigen, sieht es tätsächlich so aus, dass wir demnächst die schlimmen Zeiten überwunden haben können. Wir hoffen, wir passen auf, und wir bleiben flexibel.


Nach und nach setzten wir unsere Pläne um. Hier sind ein paar Neuigkeiten, die den Jahresanfang begleiten, und am Ende findet ihr den aktuellen Trainingsplan.


Schüler des Jahres 2021

Seitdem wir mit den Trainings wieder angefangen habe, wurden verschiedene Einheiten angeboten. Mehrere Schüler/innen haben dieses Angebot in Vollumfang wahrgenommen, und einer davon hat mit seiner Teilnahme am letzten Training des Jahres das Spiel für sich entschieden. Wir gratulieren Emilio als den Schüler, der in 2021 an den meisten Trainingseinheiten (Selbstverteidigung, Karate und Athletik) teilgenommen hat. Wer gewinnt in 2022?


Kurse für 6-9 Jahre

Wie geplant findet ab Montag, den 10. Januar, der Kurs SecuKids Self-Defense 6-9 Jahre von 15:45 bis 16:45 wöchentlich statt. Wie bereits im November besprochen dürfen alle, denen der neue Termin nicht passt, in der Dienstagsgruppe bleiben. Ansonsten empfiehlt sich ein Wechsel, denn der Kurs wird extra auf die Altersgruppe zugeschnitten.

Zusätzlich findet donnerstags um dieselbe Uhrzeit (15:45 bis 16:45) ein Karate-Kurs für die kleinen statt. Alle, die sich ausprobieren wollen, sind herzlich eingeladen.

*Hier noch einmal der Hinweis, dass ein Kind an mehreren Kursen teilnehmen darf, ohne dass sich der monatliche Beitrag ändert.


Karate-Kurse und -anzüge

Es freut mich, dass die neuen Karate-Kurse auf so viel Begeisterung stoßen. Es wird fleißig geübt und Fortschritte sind bereits zu sehen.

Da die Karate-Kurse fast über den gesamten Corona-Zeitraum eingestellt waren, sind die Kinder inzwischen gewachsen. Ich würde gern Bestellungswünsche einsammeln und neue Anzüge bestellen, wollte aber auch vorschlagen, dass Anzüge, die klein geworden sind, über eine Art Börse angeboten/getauscht/verschenkt werden. So muss man nicht unbedingt einen neuen kaufen, wenn andere einen sowieso nicht mehr brauchen.


Neue Produkte

Auf unserer Website im Bereich "Preise" sind inzwischen alle Produkte zu finden, die bei uns erworben werden können, inklusive Anzüge. Auch die komplette Kostenübersicht ist auf der Seite zu finden. Dies war in den Corona-Monaten ein bisschen untergegangen, die Liste ist jetzt aber auch online einsehbar.


Karate für Erwachsene

Der vielgefragte und längst geplante Karate-Kurs für Erwachse fängt im Februar an. Die erste Zielgruppe sind Menschen über 50 Jahre. Der Kurs ist für Anfänger und Wiedereinsteiger gedacht, wird mit Fokus auf Gesundheit und Lebensphilosophie, und unter strengsten Hygiene-Vorgaben durchgeführt. Geplant sind zukünftig auch zwei weitere Einheiten für Erwachsene im Allgemeinen.

Mehr dazu auf der jeweiligen Seite.


Kurs für Para-Karate

Para-Karate ist ein inzwischen gängiger Begriff, der eine Karate-Disziplin, die speziell auf Personen mit einer Behinderung zugeschnitten ist, beschreibt.

Wie viele von euch wissen, arbeiten wir seit Jahren mit dem Heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfeverbund Sancta Maria Berlin. Die Zusammenarbeit umfasst u.a. Karate-Unterricht als Schulfach für Schüller/innen mit einer Lern- oder geistigen Behinderung und extra Einheiten für Kinder aus einem ihrer Kinderheime.

Nun haben wir montags nach einer längeren Pause (ihr wisst schon warum...) eine Para-Karateeinheit wieder eingeführt, die offen auch für Externe ist.


Online-Kurs bleibt (mindestens) bis Ende Januar

Das Online-Training "Athletik für Karate und Selbstverteidigung" wird als Zusatzangebot und als Ausweichmöglichkeit für alle, die sich gerade bei Präsenzkursen nicht ganz wohl fühlen. Bei der Einheit wird in 45 Minuten viel geschwitzt und mittels aktueller wissenschaftlich validierter Methoden (plyometrische, isometrische, ballistische Übungen usw.) werden Muskelgruppen gefördert, die für stärkere und effizientere Sprints, Sprünge, Schläge, Tritte usw. nötig sind.

Bei dem Kurs sind zwar immer welche dabei, allerdings selten die selben Kinder zweimal nacheinander. Also bleibt das Angebot zumindest bis Ende des Monats bestehen.


Aufritte in den sozialen Medien

Wir haben sowohl eine Facebook- als auch eine Instagram-Seite. Da unsere Trainingseinheiten ohne Zuschauer stattfinden, möchte ich perspektivisch über diesen Weg auch kleine Einblicke in das Training ermöglichen. Es werden keine Bilder oder Videos veröffentlich, bei denen das Gesicht der Kinder erkennbar ist, außer das wird separat geregelt. Nicht wundern, meine Kinder sind da oft zu sehen, denn ich habe meine Instagram-Seite (die auch von meiner Karate-Schule in Kanada war) kürzlich in die neue umfunktioniert.

Folgen könnt ihr die Seiten hier:

Facebook: Tsoy Martial Arts / Zanshin Karate

Instagram: Zanshin Karate


Aktueller Trainingsplan Q1/2022